15 % Rabatt für Sie!

 

Bitte geben Sie eine gültige eMail-Adresse ein.
  • ☆ Neue Herbstkollektion & Portofrei einkaufen ab 55.- Euro Einkaufswert ☆
  • ☆ 15 % Rabatt auf Ihre nächste Bestellung für Ihre Newsletter-Anmeldung ☆
Service-Telefon: 08373 92120-0
KOSTENLOSE Retoure innerhalb Deutschlands

aktionsreihe-aufbluehen-11-2021UiOAfTlr2FSXo

Unserer AKTIONSREIHE "SIE HELFEN - WIR SPENDEN"

In Rahmen unserer Aktionsreihe: "SIE HELFEN - WIR SPENDEN“ suchen wir gezielt Projekte und Organisationen heraus, 
die unsere Welt ein Stück besser machen. Wir wollen ein Teil der Lösung sein und unterstützen diese
Organisationen mit einer Spende während unserer Aktionswochen. 
Am 11.11.2021 startet unsere neue
Aktion "Lebensräume für Insekten schaffen".

 

DIE AKTION - Lebensräume für Insekten schaffen - die Blumenwiese

Das Netzwerk Blühende Landschaft (eine Initiative von Mellifera e.V.) setzt sich seit 2003 dafür ein, dass unsere Umwelt wieder bunter wird und Bienen, Hummeln & Co. ausreichend Futter finden. Gemeinsam mit Landwirten, Gärtnern, Naturschützern und Imkern werden neue Konzepte für eine bienenfreundliche Landwirtschaft entwickelt und umgesetzt. Jeder kann etwas tun! Blühflächen sind nicht nur gut für Bienen, Hummeln, Schmetterlinge und Co., sie erfreuen auch das Menschenherz und nutzen unseren heimischen Singvögeln und anderen Wildtieren, die sich von den Insekten ernähren.

Seit 2016 legt das Netzwerk im Projekt BienenBlütenReich in ganz Deutschland beispielgebende Blühflächen an. Diese Flächen sollen nicht nur hochwertigen Lebensraum für eine große Vielfalt an Insekten bieten, sie sollen auch vor Ort zum Nachmachen anregen. Lesen Sie hier, worum es im Projekt geht, was wir Insekten und Menschen damit bieten und wie Sie sich beteiligen können: 



SCHMETTERLINGE LIEBEN BLUMENWIESEN - FALTER BRAUCHEN ECHTE WIESEN ANSTELLE BLUMENBEETE

aktionsreihe-bluehwiese

 

DAS PROBLEM - Verarmung der Landschaft

Eine vielfältige Insektenwelt braucht eine vielfältig blühende Landschaft. Jedoch sind viele Hecken, Säume, Feldraine, Gehölze und andere Strukturelemente, die einer Vielzahl von Insekten, Vögeln und Kleinsäugern unserer Agrarlandschaft in früheren Jahrzehnten Lebensraum und Nahrung geboten haben, einer großflächigen Flurbereinigung zum Opfer gefallen.

Das Resultat sind weitgehend ausgeräumte, verarmte Landschaften, die für Bestäuber eine Agrarwüste darstellen. Deshalb verwundert es nicht, dass die rote Liste der Biotoptypen Deutschlands eine besondere Gefährdung artenreicher Wiesen und Weiden in unserer Agrarlandschaft feststellt: Dort beträgt der Anteil gefährdeter Biotope 79 Prozent. 

Auch Vögel sind betroffen: Ganze Nahrungsketten drohen zu erodieren! Wenn die Insektenbestände abnehmen, hat dies gravierende Folgen für das gesamte Ökosystem. Das europaweite Vogelmonitoring PECBMS zeigt auf, dass die europäischen Bestände der Feld- und Wiesenvögel in Europa zwischen 1980 und 2010 um mehr als 300 Millionen Brutpaare bzw. 57 Prozent zurückgegangen sind. Zu den besonders betroffenen Arten zählen insektenfressende Arten wie Kiebitz, Braunkehlchen, Feldlerche und Rebhuhn. 

 GEMEINSAM FÜR MEHR ATENVIELFALT

 

aktionsreihe-bluemenwiese

DIE LÖSUNG - Insektenfreundliche Blühwiesen

Erkennen und Fördern
Die Landschaft mit neuem Blütenflor zu überziehen und somit Nahrung, Baumaterial und Nistplätze für bestäubende Insekten und andere Tiere zu schaffen ist eine Handlungsmöglichkeit. Darüber hinaus gilt es, auch der Zerstörung von Lebensräumen entgegen zu wirken. Jeder Quadratmeter, der bestäuberfreundlich gestaltet ist, ist ein Gewinn!

Blühflächen sind wertvolle Ersatz-Lebensräume in ausgeräumten Agrarlandschaften. Sie dienen als Nahrungs-, Rückzugs- und Bruthabitate für Insekten. Blühflächen sind Quellflächen von Nützlingen zur biologischen Schädlingsbekämpfung, wie z.B. Schlupfwespen und Marienkäfer. Sie bieten Rückzugs- und Bruträume für bedrohte Vogel- und Säugetierarten, wie z.B. Rebhuhn und Feldhase. Vor allem mehrjährige Blühflächen sorgen für Humusaufbau und vermindern Bodenerosion. Auch Sie können es blühen lassen mit einer eigenen Blühpatenschaft!

aktionsreihe-bluehflaeche-spenden

Wir unterstützen das Projekt "Lebensräume für Insekten schaffen" von
Netzwerk Blühende Landschaft
Wir spenden für jeden verkauten Artikel 1m² Blumenwiese.

 

 

Unserer AKTIONSREIHE "SIE HELFEN - WIR SPENDEN" In Rahmen unserer Aktionsreihe: "SIE HELFEN - WIR SPENDEN“ suchen wir gezielt Projekte und Organisationen heraus,  die unsere... mehr erfahren »
Fenster schließen

aktionsreihe-aufbluehen-11-2021UiOAfTlr2FSXo

Unserer AKTIONSREIHE "SIE HELFEN - WIR SPENDEN"

In Rahmen unserer Aktionsreihe: "SIE HELFEN - WIR SPENDEN“ suchen wir gezielt Projekte und Organisationen heraus, 
die unsere Welt ein Stück besser machen. Wir wollen ein Teil der Lösung sein und unterstützen diese
Organisationen mit einer Spende während unserer Aktionswochen. 
Am 11.11.2021 startet unsere neue
Aktion "Lebensräume für Insekten schaffen".

 

DIE AKTION - Lebensräume für Insekten schaffen - die Blumenwiese

Das Netzwerk Blühende Landschaft (eine Initiative von Mellifera e.V.) setzt sich seit 2003 dafür ein, dass unsere Umwelt wieder bunter wird und Bienen, Hummeln & Co. ausreichend Futter finden. Gemeinsam mit Landwirten, Gärtnern, Naturschützern und Imkern werden neue Konzepte für eine bienenfreundliche Landwirtschaft entwickelt und umgesetzt. Jeder kann etwas tun! Blühflächen sind nicht nur gut für Bienen, Hummeln, Schmetterlinge und Co., sie erfreuen auch das Menschenherz und nutzen unseren heimischen Singvögeln und anderen Wildtieren, die sich von den Insekten ernähren.

Seit 2016 legt das Netzwerk im Projekt BienenBlütenReich in ganz Deutschland beispielgebende Blühflächen an. Diese Flächen sollen nicht nur hochwertigen Lebensraum für eine große Vielfalt an Insekten bieten, sie sollen auch vor Ort zum Nachmachen anregen. Lesen Sie hier, worum es im Projekt geht, was wir Insekten und Menschen damit bieten und wie Sie sich beteiligen können: 



SCHMETTERLINGE LIEBEN BLUMENWIESEN - FALTER BRAUCHEN ECHTE WIESEN ANSTELLE BLUMENBEETE

aktionsreihe-bluehwiese

 

DAS PROBLEM - Verarmung der Landschaft

Eine vielfältige Insektenwelt braucht eine vielfältig blühende Landschaft. Jedoch sind viele Hecken, Säume, Feldraine, Gehölze und andere Strukturelemente, die einer Vielzahl von Insekten, Vögeln und Kleinsäugern unserer Agrarlandschaft in früheren Jahrzehnten Lebensraum und Nahrung geboten haben, einer großflächigen Flurbereinigung zum Opfer gefallen.

Das Resultat sind weitgehend ausgeräumte, verarmte Landschaften, die für Bestäuber eine Agrarwüste darstellen. Deshalb verwundert es nicht, dass die rote Liste der Biotoptypen Deutschlands eine besondere Gefährdung artenreicher Wiesen und Weiden in unserer Agrarlandschaft feststellt: Dort beträgt der Anteil gefährdeter Biotope 79 Prozent. 

Auch Vögel sind betroffen: Ganze Nahrungsketten drohen zu erodieren! Wenn die Insektenbestände abnehmen, hat dies gravierende Folgen für das gesamte Ökosystem. Das europaweite Vogelmonitoring PECBMS zeigt auf, dass die europäischen Bestände der Feld- und Wiesenvögel in Europa zwischen 1980 und 2010 um mehr als 300 Millionen Brutpaare bzw. 57 Prozent zurückgegangen sind. Zu den besonders betroffenen Arten zählen insektenfressende Arten wie Kiebitz, Braunkehlchen, Feldlerche und Rebhuhn. 

 GEMEINSAM FÜR MEHR ATENVIELFALT

 

aktionsreihe-bluemenwiese

DIE LÖSUNG - Insektenfreundliche Blühwiesen

Erkennen und Fördern
Die Landschaft mit neuem Blütenflor zu überziehen und somit Nahrung, Baumaterial und Nistplätze für bestäubende Insekten und andere Tiere zu schaffen ist eine Handlungsmöglichkeit. Darüber hinaus gilt es, auch der Zerstörung von Lebensräumen entgegen zu wirken. Jeder Quadratmeter, der bestäuberfreundlich gestaltet ist, ist ein Gewinn!

Blühflächen sind wertvolle Ersatz-Lebensräume in ausgeräumten Agrarlandschaften. Sie dienen als Nahrungs-, Rückzugs- und Bruthabitate für Insekten. Blühflächen sind Quellflächen von Nützlingen zur biologischen Schädlingsbekämpfung, wie z.B. Schlupfwespen und Marienkäfer. Sie bieten Rückzugs- und Bruträume für bedrohte Vogel- und Säugetierarten, wie z.B. Rebhuhn und Feldhase. Vor allem mehrjährige Blühflächen sorgen für Humusaufbau und vermindern Bodenerosion. Auch Sie können es blühen lassen mit einer eigenen Blühpatenschaft!

aktionsreihe-bluehflaeche-spenden

Wir unterstützen das Projekt "Lebensräume für Insekten schaffen" von
Netzwerk Blühende Landschaft
Wir spenden für jeden verkauten Artikel 1m² Blumenwiese.

 

 

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen